Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des

 Ausländerbeirats der Universitätsstadt Marburg!

 

Als Interessenvertreter aller in Marburg lebenden Migranten und Migrantinnen freuen wir uns, Sie auf unserer Internetseite zu begrüßen und Ihnen einen Überblick über unsere Arbeit in der örtlichen Integrationspolitik zu geben. Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über unsere Arbeit.

Für Fragen und  Anregungen stehen wir Ihnen gerne jeder Zeit  zur Verfügung.

Drohende Abschaffung der Ausländerbeiräte in Hessen?

Lass' dir deine Stimme nicht nehmen!

 

Gewählter Ausländerbeirat statt Integrationskommission!

 

Am 6.2. wird die Gesetzesvorlage zur "Verbesserung der Partizipation von Ausländerinnen und Ausländern in Hessen" im Innenausschuss behandelt. Der Landesausländerbeirat und viele Ausländerbeiräte fürchten die Abschaffung von Ausländerbeiräten.

Lass' dir deine Stimme nicht nehmen! Für Ausländer aus Drittstaaten ist der Ausländerbeirat die einzige Möglichkeit, durch Wahlen etwas zu bewirken.

Zeige, dass ein gewählter, autonomer Ausländerbeirat besser ist, als eine ernannte nichtöffentliche Integrationskommission!

 

Weitere Informationen:

Der Gesetzentwurf der Fraktionen von CDU und BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN zur "Verbesserung der politischen Teilhabe von ausländischen Einwohnerinnen und Einwohnern an der Kommunalpolitik sowie zur Änderung kommunal- und wahlrechtlicher Vorschriften" wurde in der Plenarsitzung vom 11.12. nach Erster Lesung an den Innenausschuss überwiesen. Die nächste Lesung ist Anfang Februar 2020.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Landesausländerbeirates agah.

Hier ein Artikel der Hessenschau und ein Videobeitrag.
Beispielhaft die Reaktion der Integrationsdezernentin von Frankfurt und der Grünen in Marburg.

In mehreren Regionalkonferenzen zur „Verbesserung der politischen Teilhalbe hier lebender Ausländerinnen und Ausländer“ wurde über die Kritik an dem Optionsmodell im Gesetz berichtet. In öffentlichen Sitzungen hessischer Ausländerbeiräte war es immer wieder Thema. 

 

Der nächste Termin ist die öffentliche Anhörung im Innenausschuss am 6.2. ab 9 Uhr. Teilnahme ist möglich, muss aber vorher an der Pforte Kavalierhaus angemeldet sein. Der Personalausweis bzw. vergleichbarer Ausweis wird benötigt. Gruppen über 5 Personen melden sich am besten unter: 0611350341 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

weitere Informationen auf der Homepage der agah

 

Weitere Informationen folgen.